Nachrichten

 

 

08.12.2018 Fast zeitgleich mit unserem Besuch der Austellung "Gabriele Münter – Malen ohne Umschweife" hat das Museum Ludwig einen neuen Bestandskatalog herausgegeben, der im Buchhandel 59 €, im Museum 39,80 € kostet. Umfassende Informationen können Sie auch online erhalten.

 

02.12.2018 Mittlerweile gibt es die 5. Jahresgabe in Serie, diesmal erstellt von Brigitta Heidtmann. Alle Jahresgaben kosten für Mitglieder jeweils 45 € (Kontakt)

 

12.11.2018 Zum 15. Mal fand im Kreishaus Gummersbach die Kunstbörse statt, mit auch diesmal wieder ganz verschiedenen Künstlern wie den „Lokalmatadoren“ Peter Leidig (Bildobjekte / Malerei) und Rike Stausberg (Malerei), den Fotografen Joachim Gies (Dokumentarische und Künstlerische Fotografie) und Horst Hahn (Künstlerische Fotografie), den Malern und Zeichnern Angela Gambke (experimentelle Zeichnung / Malerei), Steffen Meier (Malerei), Rolf Schanko (Zeichnung) und Ingo Schultze-Schnabl (Malerei) und den Skulpteuren Rosemarie Stuffer, die auch Malerin ist, Sebastian Wien, der mit Metall arbeitet und Christoph Wilmsen-Wiegmann, der Steinskulpturen schafft.

Erstmalig wurden auf der Kunstbörse auch künstlerische Arbeiten besonders begabter Schüler gezeigt: Rebekka Fleischer und Romina Hüttenmeister - beide Schülerinnen des Lindengymnasiums Gummersbach - haben jeweils eine besondere Lernleistung, was einem 5. Abiturfach entspricht, im Fach Kunst absolviert.

Ein besonderes Highlight - mit einem Exkurs in die Welt der darstellenden Künste - war die Tanzperformance der Essener Künstlerin Senem Gökçe Oğultekin, die sie eigens für den Anlass konzipiert hatte.

 

19.10.2018 Das Anzeigen-Echo berichtet über neue Entwicklungen zur Alten Vogtei. Leider fehlt immer noch eine positive Aussage der Stadt Gummersbach zu künftigen Möglichkeiten für das Kunstforum Gummersbach.

 

14.09.2018 Unser Besuch des Kölner Skulpturenparks war vom Wetter sehr begünstigt. Die einstündige Führung durch die Kunsthistorikerin Frau Dr. Marta Cencillo Ramírez, deren Kosten das Kunstforum für seine Mitglieder übernommen hatte, war hervorragend - auch weil die Informationen interessant und kurzweilig vorgetragen wurden. Ein Besuch dieses schönen Parks, der als Kleinod zwischen verkehrsreichen Strassen liegt, kann nur empfohlen werden. Den Abschluss bildete ein Besuch des schönen Café-Restaurants. Fotos hier

 

10.06.2018 Besuch der Ausstellung "Marina Abramovic The Cleaner"

Es ist schon eine fordernde Ausstellung, welche die Grenzen zwischen Kunst und Aussage verschwimmen lässt. Die Übertragung von Schmerzerfahrungen auf die eigene Person der Künstlerin macht betroffen.

Die sehr kenntnisreiche und einfühlsame Führung durch Frau Birnfeld leistete einen wichtigen Beitrag zum Verständnis dieser Performance-Kunst. Man erhielt die Gelegenheit, sein Kunstverständnis zu erweitern und gängige Vorstellungen, z.B. dass Kunst schön sein muss, zu überdenken. Die Künstlerin versöhnte den Betrachter durch ihr weiteres Werk, in dem es vor allem um Beziehungen und Bindungen zwischen Menschen geht. Hier sticht die mit minimalen Mitteln, aber erheblichem Zeitaufwand erzielte Wirkung von „The Artist is Present“ hervor, Fotos hier

 

07.05.2018 Das Kunstforum Gummersbach hat kurzfristig eine Ausstellung in der Alten Vogtei organisiert - teilnehmende Künstler waren: Christof Knapp, Claudia Grünig, Doris Kamlage, Hashem Alshater, Manuel Kurpershoek, Peter Nettesheim, Peter Leidig und Rike Stausberg. Fotos finden Sie hier.

 

02.05.2018 Gunter Hübner fasst für das Anzeigen-Echo die aktuelle Situation des Kunstforum Gummersbach zusammen.

 

22.04.2018 Im Atelier von Peter Leidig wurde während der Veranstaltung "Jazz im Atelier" mit dem Philipp-Humbug-Trio gestern die Jahresgabe 2017 von Christof Knapp vorgestellt. Sie kann zum Preis von 45 € für Mitglieder erworben werden.

 

20.03.2018 Kunstforum Gummersbach legt der Entwicklungsgesellschaft ein erstes Konzept für die künftige Nutzung von Räumlichkeiten in der "Alten Vogtei" für Kunstzwecke vor.

 

19.03.2018 In Engelskirchen eröffnete im Alten Wollager das Kulturhaus. Damit hat neben Reichshof und Nümbrecht jetzt die dritte Gemeinde im Oberbergischen Kreis einen festen Ausstellungsort für Kunst. Peter Leidig bedauerte, dass es in der Kreisstadt Gummersbach solche Räume nicht gibt.

 

09.03.2018 Besuch der Ausstellung Mary Bauermeister "Zeichen, Worte, Universen" im Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach mit Führung durch Frau Sigrid Ernst-Fuchs und anschließendem gemeinsamen Kaffeetrinken ... Fotos

 

24.02.2018 Tremezza von Brentano führt durch ihre Ausstellung im

Käthe-Kollwitz-Museum, Köln ... Fotos

 

16.02.2018 Gespräch mit der Entwicklungsgesellschaft, Herrn Hefner und Herrn Pelzer-Zibler über die künftige Nutzung der "Alten Vogtei" durch das Kunstforum ... mehr

 

15.02.2018 Silke Knapp-Trauzettel wirbt im Kulturausschuss für Unterstützung der Arbeit des Kunstforum ... mehr

 

03.02.2018 Nachfolger / -in für Barbara Blendl gesucht ... mehr

Oberberg Nachrichten